Beginne deinen Tag sehr sanft

Schenke dir morgens mindestens eine halbe Stunde Zeit für Stille, Meditation oder entspanntes „Gedankenbummeln“. Verzichte dabei bitte auf jegliche organisatorischen Gedanken. Wenn du dich entspannst, kommen die besten Ideen für den Tag sowieso wie von alleine. Falls du dich gleich nach dem Aufstehen nicht so gut fühlen solltest, verstärke deinen Zustand nicht, indem du ihn … Mehr Beginne deinen Tag sehr sanft

Paarübung „Was ist jetzt hier?“

…inspiriert von Chameli Ardagh, http://www.awakeningwomen.de Eine unmittelbare und tiefe Erfahrung des Augenblicks Wenn du diese Übung als Paarübung machst, hat die Frau, die dir gegenüber sitzt, die Aufgabe, den Raum durch ihre klare Absicht und reine Präsenz zu halten. Sie stellt dir die Frage: „Was ist jetzt hier?“ und fordert dich auf, dem was in … Mehr Paarübung „Was ist jetzt hier?“

Lichtübung: 21 Tage für den Frieden

von Womanessence Lass deine reine klare Wut wie läuterndes Feuer aus deinem Herzen austreten und all diesen Wahnsinn verbrennen, lass die reine Kraft deines Herzens all diese absurden Glaubensstrukturen und all diesen blinden Fanatismus in der Entschlossenheit des Feuers deiner Liebe auflösen. Spür die Sehnsucht das Verlangen in deinem Herzen und deiner Seele, bis es … Mehr Lichtübung: 21 Tage für den Frieden

Erblühen im September

Erblühen braucht einen geschützten Ort, nahrhafte Erde, gutes Wasser, Regen, Aufmerksamkeit, Achtsamkeit, Geduld……und Sonnenlicht. Auch im Spätsommer ist es noch möglich, die letzten warmen Sonnentage für das Erblühen zu nutzen; das Licht und die Wärme bis tief in die Zellen aufzunehmen und zu speichern. Finde deinen geschützten und nährenden Ort an dem du deine Verbindung … Mehr Erblühen im September

Die Übung „Was ist jetzt hier?“

Eine der Basisübungen des Awakening  Women Institutes Diese Übung verhilft dir, durch eine einfache Frage eine unmittelbare und tiefe Erfahrung des Moments zu machen. Diese einfache Frage lautet: “Was ist jetzt hier?” Der Nachsatz zu dieser Übung lautet: “Gib dem Raum”. Du gibst also allem Raum, was jetzt hier ist: Angenehmen und unangenehmen Gefühlen und … Mehr Die Übung „Was ist jetzt hier?“

Heiligtum und feuriger Kessel

Die Yoni braucht Zeit und Geduld. Du machst diese Übungen und Meditationen nicht, um besseren Sex zu haben, um begehrenswerter zu werden, um irgendwas zu verbessern, zu reparieren, zu erreichen. Du machst diese Übungen, um deiner Yoni die Aufmerksamkeit, Wertschätzung und Liebe zu schenken, die ihr gebührt. Deine Yoni ist dein Heiligtum. Deine Zuflucht. Dein … Mehr Heiligtum und feuriger Kessel

Der Zwischenraum

Ich mag die spirituelle Bedeutung von Zwischenräumen. Der Raum dazwischen, ist der Ort, wo das Neue entsteht. Er ist der Hintergrund, in dem sich Schöpfung  ereignet. Der Ruhepol. Zwischenräume sind lebenswichtig. Wir brauchen sie zwischen dem Aus- und Einatmen. Zwischen Ausdehnung und Zusammenziehen. Der Zwischenraum ist der Umkehrmoment. Die ausgleichende Kraft. Die Pause. Absolute Freiheit. … Mehr Der Zwischenraum

Die heilende Kraft von Tönen

Frauen, kennt ihr die heilende Kraft von Tönen? Neulich sah ich ein Video von einer Yoginischwester. Sie tönte in einer kleinen Wallfahrtskapelle. Mich hat dieser Videobeitrag sehr inspiriert. Wie wäre es, wenn wir Frauen öfter tönten? Morgens in unserer Meditation oder in unseren Körper hinein beim Yoga, wenn wir Angst haben oder nicht einschlafen können. … Mehr Die heilende Kraft von Tönen

Sei dir der fortwährenden Veränderungen in deinem Leben gewahr

Sei der fortwährenden Veränderungen in deinem Leben gewahr. Nichts bleibt, wie es ist. Was auch immer dir widerfährt, ob angenehm oder unangenehm: Alles geht vorbei. Es geht vorbei und begegnet dir doch in verwandelter Form wieder. Alles wandelt sich. Entwickelt sich. Fließt weiter. Situationen wiederholen sich –und doch kannst du sie jedes Mal auf eine … Mehr Sei dir der fortwährenden Veränderungen in deinem Leben gewahr

Dieser Moment

Dieser Moment hier verlangt nach genau deiner Präsenz. Dieses menschliche Wesen  hier sehnt sich nach genau deiner Aufmerksamkeit. Diese Handlung hier möchte achtsam und bewusst getan werden. …auch wenn du „nur“ das Geschirr spülst oder dein Regal abstaubst. Dieser Gedanke hier möchte einfach nur anerkannt werden. Dieses Gefühl hier möchte einfach nur gefühlt werden. Diese … Mehr Dieser Moment