Mitgefühl zulassen…eine weibliche Verkörperungspraxis

Der Frühling wird langsam greifbarer, auch wenn die Tage noch sehr kalt sind. Das Licht hat merklich an Kraft zugenommen. Die Zeit des frühen Wachstums hat begonnen…erste Frühlingsboten trauen sich vorsichtig aus der Erde heraus… Winterlinge, Schneeglöckchen, Märzenbecher, Krokusse, Veilchen…. Auch wir wollen uns jetzt endlich ausstrecken, uns entfalten, unser Gesicht der Sonne zuwenden, den … Mehr Mitgefühl zulassen…eine weibliche Verkörperungspraxis

Gesunde weibliche Abgrenzung

Durch unsere inneren Prozesse im vergangenen Retreat „Die Schönheit Weiblicher Macht“ habe ich noch einmal tiefer verstanden, wie essentiell wichtig eine gesunde Abgrenzung für unsere weibliche Vitalität und Lebensfreude ist. Wir Frauen müssen die „Ränder“ unseres Gefäßes intakt halten und schützen, damit uns unsere Kraft Raum hat, sich zu entfalten und uns voll zur Verfügung … Mehr Gesunde weibliche Abgrenzung

Das Neue erträumen

Ende Januar. Die Tage sind inzwischen wesentlich heller, das Licht nimmt spürbar zu. An manchen Tagen, in manchen Momenten lässt sich bereits ein Hauch von Frühling erahnen…. Lass uns heute dieser ganz zarten Aufforderung in uns selbst lauschen, der sich regenden Sehnsucht nach Expansion und neuer Lebendigkeit ganz achtsam zu folgen…. Der Same liegt in … Mehr Das Neue erträumen

Was ist weibliche Verkörperungspraxis?

Dies ist der Versuch, etwas in Worte zu fassen, was in seiner Tiefe nur jenseits von Worten erfahren werden kann… Unsere  weibliche Verkörperungspraxis besteht im Prinzip darin, mit dem, was von Moment zu Moment in uns lebendig ist, präsent zu bleiben. Dem, was da ist, Raum zu geben, zu fühlen, zu spüren und damit zu … Mehr Was ist weibliche Verkörperungspraxis?

Maria Magdalena, die Begründerin des Christentums

Die Jünger, die Jesus am nächsten standen, waren offensichtlich tief genug beeindruckt von seiner Präsenz und Wortkraft, dass sie ihm bedingungslos nachfolgten, hatten seine Lehre aber wohl nie vollkommen verinnerlicht, wie sich an unterschiedlichen Bibelzitaten ablesen lässt. Ich vermute, ein Grund war, dass sie zu sehr an den Worten hängen blieben, anstatt diesen zu erlauben, … Mehr Maria Magdalena, die Begründerin des Christentums

Meditation: Das Lagerfeuer der Ahninnen II

Nimm ein paar tiefe Atemzüge. Bringe dich in einen meditativen Zustand -auf die Art und Weise, wie du das üblicherweise tust. Bring jetzt deine Aufmerksamkeit auf das, was in letzter Zeit schwierig für dich war… Womit warst du stark gefordert? Was hat in letzter Zeit viel von deiner Aufmerksamkeit in Anspruch genommen oder gar richtig … Mehr Meditation: Das Lagerfeuer der Ahninnen II

Wer hat Angst vor der Göttin?

Ist Gott Vater und Mutter –und wenn ja, warum reden wir dann immer nur vom Vater oder vom Herrn? Es gibt ein gefühltes Unwohlsein unter manchen Frauen und Männern, dass mit der verstärkten Betonung der Göttin das Weibliche über das Männliche gestellt würde. Und eigentlich sei „das Göttliche doch sowieso absolut“, sagen sie. Nüchtern bemerkt, … Mehr Wer hat Angst vor der Göttin?