Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Einfache Anleitung zur Revolution

Zähle deine Segnungen und sei dankbar. Werde langsamer. Verzichte auf Überflüssiges. Werde still. Höre zu. Übe Blickkontakt. Verschenke lange Umarmungen. Liebe ohne Bedingungen und Erwartungen. Gib der Wahrheit der Anderen Raum. Vertraue deinen eigenen Gefühlen und Empfindungen. Atme und lausche ihnen. Verlieb dich in deinen Körper und bewohne ihn. Werfe deine Vorstellungen von Sexualität über…

Beitrag lesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Was ist weibliche Verkörperungspraxis?

Dies ist der Versuch, etwas in Worte zu fassen, was in seiner Tiefe nur jenseits von Worten erfahren werden kann… Unsere  weibliche Verkörperungspraxis besteht im Prinzip darin, mit dem, was von Moment zu Moment in uns lebendig ist, präsent zu bleiben. Dem, was da ist, Raum zu geben, zu fühlen, zu spüren und damit zu…

Beitrag lesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Maria Magdalena, die Begründerin des Christentums

Die Jünger, die Jesus am nächsten standen, waren offensichtlich tief genug beeindruckt von seiner Präsenz und Wortkraft, dass sie ihm bedingungslos nachfolgten, hatten seine Lehre aber wohl nie vollkommen verinnerlicht, wie sich an unterschiedlichen Bibelzitaten ablesen lässt. Ich vermute, ein Grund war, dass sie zu sehr an den Worten hängen blieben, anstatt diesen zu erlauben,…

Beitrag lesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Im Spannungsfeld zwischen der Heiligen und der Hure

22. Juli 2016: Heute ist ein großer Tag für die Weiblichkeit: Zum ersten Mal in der Kirchengeschichte wird Maria Magdalena offiziell in ihrer Rolle als Apostelin der Apostel gefeiert. Zuvor gab es nur einen Gedenktag. Nicht, dass wir Frauen die Erlaubnis der Kirche bräuchten…weder um Maria Magdalena als weibliche spirituelle Führungskraft und Meisterin zu verehren,…

Beitrag lesen

Veröffentlicht am 2 Kommentare

Die reife Frau hat ihren Platz eingenommen

Die reife Frau hat ihren Platz eingenommen: tief verwurzelt in ihrem Herz-  und Schoßraum Sie weiß, dass sie genau richtig ist, hier an diesem Ort. Sei es an der Seite ihres Partners oder ihrer Partnerin… in der Familie…. oder völlig ungebunden und frei….  in Beruf  oder Berufung…in der Provinz…… oder irgendwo draußen in der weiten…

Beitrag lesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Hast du eine gute Beziehung zu deiner Yoni und deinem Schoßraum ?

Ich glaube, dass, wenn wir Frauen wieder eine spürbare und vertrauensvolle Verbindung zu unserem Schoßraum und zu unserer Yoni herstellen, wir an unsere Befähigung erinnert werden, aus unserem tiefsten Zentrum heraus und somit integer zu handeln. Wenn wir Frauen gut mit unserem Schoßraum verbunden sind, sind wir in Balance, treffen automatisch lebensbejahende und fruchtbare Entscheidungen,…

Beitrag lesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Let’s ride the tiger !

von Stephanie Mühlenberg Durga. Wie lange bin ich um die Ausschreibung dieses Retreats “herumgeschlichen”! Hatte ich doch noch nie so etwas gemacht, geschweige denn überhaupt im Kreis mit anderen Frauen meine göttliche Essenz genährt. Ich hatte einen Mordsrespekt vor Durga, aber spürte, dass es mein Weg ist und der Einstieg über sie mutig und richtig…

Beitrag lesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ich möchte meine Weiblichkeit mehr leben…

Frauentempelgruppen und -seminare können uns Frauen wesentlich auf dem Weg in unsere Weiblichkeit und darüber hinaus unterstützen. Darum biete ich sie ja auch an. 😉 In der Tempelgruppe erleben wir auf sehr unterschiedlichen Ebenen, wie es sich anfühlt, eine Frau zu sein, wie sich Weiblichkeit auf verschiedene Weisen ausdrückt; mehr noch: wir machen eine wirklich…

Beitrag lesen

Veröffentlicht am 2 Kommentare

Kreatives weibliches Chaos und tiefste Weisheit

In  Frauentempelgruppen praktizieren wir einen fließenden Umgang mit unseren Gefühlen und Empfindungen. Alles darf sein…und manchmal sind wir sogar ziemlich crazy…um uns anschließend wieder in ehrfürchtiger und dankbarer Stille wieder zu finden und weiseste Worte aus unseren tiefsten Quellen aufsteigen zu lassen. In unserer Übungspraxis geht es hauptsächlich um das  Spüren, Fühlen und Annehmen der…

Beitrag lesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Scham

von Susanne Hühn Wir sind leistungsorientiert, wir sind erfolgreich, wir sind schön und tapfer, wir sind sexy und wohlgeformt – und sind wir es nicht, schämen wir uns voreinander und besonders vor uns selbst. Wir tun beinahe alles, um diesen Zustand zu ändern. Wir schämen uns, wenn wir dick oder dünn sind, wenn (mehr …)

Beitrag lesen