Was ist weibliche Verkörperungspraxis?

Dies ist der Versuch, etwas in Worte zu fassen, was in seiner Tiefe nur jenseits von Worten erfahren werden kann…

Unsere  weibliche Verkörperungspraxis besteht im Prinzip darin, mit dem, was von Moment zu Moment in uns lebendig ist, präsent zu bleiben. Dem, was da ist, Raum zu geben, zu fühlen, zu spüren und damit zu atmen.

Wir kultivieren Loyalität mit dem, was sich durch uns ausdrücken möchte, ganz gleich, ob sich das gerade gut oder weniger gut anfühlt. Wir üben, ehrlich mit allem zu sein, was von Moment zu Moment durch uns gefühlt und gespürt, gesehen und gehört werden möchte.

Anders als in Therapiegruppen, bedarf es in der weiblichen Verkörperungspraxis zum größten Teil keiner Worte bzw. einer Geschichte. Denn wenn wir unser Befinden durch Laute, Gesten Bewegung oder Tanz ausdrücken, verlassen wir die begrenzte Dimension der Worte und betreten einen viel weiteren Raum der Entfaltung. Und wenn wir mit Worten praktizieren, geschieht dies im Rahmen von achtsamen Dialogübungen, wo wir die Worte von einem tieferen Ort in uns aufsteigen lassen.

Wir brauchen einander hier nichts zu beweisen. Du darfst so sein, wie du gerade bist. Unsere üblichen Überzeugungen, Vorstellungen und Erwartungen dürfen sich in unsere warme Präsenz hinein auflösen. Sogar der Anspruch, uns in diesem Kreis immer nur gut fühlen zu müssen. Denn wenn du dir einfach jede Erfahrung erlaubst, gibt es keinen Grund, Teile deines immensen Gefühlsspektrums auszuschließen.

Dies ist eine Einladung an dich, extrem zu entschleunigen und der unberührten Stille des Moments zu lauschen, genauso wie er ist. Die Spur nach innen aufzunehmen, ins Zentrum dieser beständigen, feinen Vibration deiner Körperin, ihr Raum zu geben, um dann der aus sich selbst heraus entstehenden Bewegung vom Innersten ins Außen zu folgen.

Lass den Anspruch los, dich auf eine ganz bestimmte Weise fühlen zu müssen und tauche ein in die Dimension des Moments, genauso wie er gerade geschieht. Wir betreten hier gemeinsam das Zeitlose.

Jede Erfahrung darf hier erfahren werden, ganz frei von Wertung und Vergleich. Alles bekommt Raum durch unser mitfühlendes Atmen, auch unangenehme Gefühle und Empfindungen.

Du darfst aufatmen. Etwas entspannt sich in dir. Lebensenergie kommt ins Fließen.

Dies ist ein Erfahrungsort, wo du dich selbst in einem größeren Zusammenhang erfahren darfst, in einer tieferen Zugehörigkeit -jenseits der Begrenzung dessen, wer du glaubtest zu sein oder sein zu müssen.  

~ Claudia@womanessence

Bild: „Tochter der Erde“ GAIA-Retreat im Allgäu 2021

Sehnst du dich nach einer verkörperten Erfahrung deiner authentischen Weiblichkeit? Dann klicke hier für unsere Women´s Circles: https://womanessence.de/aktuelles/


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.