Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wie tief sind die Wurzeln deiner Integrität?

  Die dunkle Göttin verschlingt mich gerade bei lebendigem Leibe ….. Stück für Stück. Beide Arme schmerzen, der rechte ist kaum fähig, zu schreiben …. ich sitze hier in der Unterwelt und es scheint mir, dass Keine|r mich mehr hört. Ich kauere hier unten, kann mich nicht mehr mitteilen, während SIE gewissenhaft und chirurgisch alles…

Beitrag lesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Saraswati´s Seerosentümpel

von Birgit Faschinger-Reitsam Saraswati ist das Fließen und die Stagnation. Sie ist das Sinnvolle im Sinnlosen. Saraswati ist der fruchtbare Kompost, wo andere nur Dreck sehen. Ein Tümpel voll Brachwasser für die einen, für die anderen ein zauberhaftes Universum voll quakender Frösche, die auf Seerosen ihr Konzert geben. So kann frau das auch sehen. Und…

Beitrag lesen

Veröffentlicht am 2 Kommentare

Januar

Was von außen wie Stagnation wirken könnte, ist in Wirklichkeit ein innerliches Raum-Schaffen und Kräftesammeln. Wie in der Natur, so auch tief in uns selbst. Tief im Dunkel der Erde, im Unmanifestierten ruht bereits die Idee des Wachstums, der Blüte, der Frucht und der Reife. Während wir dem schlafenden Keim des Unerschaffenen unsere absichtslose Aufmerksamkeit…

Beitrag lesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Struktur und Fließen

  Für mich widerspiegeln die Aspekte “Struktur und Fließen” die grundsätzlichen Themen zwischen dem Männlichen und dem Weiblichen -und den Schöpfungsprozess selbst: ~ Lässt sich das Weibliche von der männlichen Energie in zu enge Strukturen pressen, fühlt es sich unterdrückt, frustriert und wertlos. ~ Lässt sich das Männliche von der weiblichen Energie überfluten, fühlt es…

Beitrag lesen