Womanessence Retreats & Womencircles

Claudia Taverna

Schlagwort: Akzeptanz

  • Und es kommt ein Punkt in Deinem Leben….

    Und es kommt ein Punkt in Deinem Leben, an dem Du nicht mehr von Dir weg gehst, keinen Meter mehr. Einen Punkt, an dem Du Dich nicht wieder zurück lässt für Etwas oder Jemanden. Es kommt ein Punkt in Deinem Leben, da bist Du Dir so nah und Du bleibst es, so tief bei Dir,…

  • Holprige Momente

    Es sind besonders die „holprigen“ Momente, die ich auf meinen Retreats zu schätzen gelernt habe. Denn, wenn Irritation ausgedrückt werden darf, entsteht Raum für noch mehr Tiefe und noch achtsameres Hineinspüren und Einfühlen. Wenn mal eine Übung nicht so ganz ausfällt, wie ich es mir vorgestellt habe und wir es dann gemeinsam im Kreise erkunden…

  • Taubheit

    Auch Taubheit ist ein Gefühl. Vielleicht ein Schutz, vielleicht ein Abschotten, um innerlich still zu werden, um etwas zu integrieren, um zu sortieren, was an Reizen ungefiltert und überwältigend auf dich einstürzt, vielleicht ein „Not-wendiges“ Abgrenzen. Dein Körper ist ein sich selbst regulierendes intelligentes System. Vertraue seiner Weisheit. ~ Claudia@womanessence Bild: Oscar Keys, Unsplash, CC0…

  • Haben wir ein Anrecht auf Wohlstand und Fülle?

    von Giannina Wedde Viele sind derzeit an einem Punkt großen Überdrusses. Die Haudraufspiritualität des Westens hat bei vielen einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen, und Viele fühlen dass dies eine Zeit ist, die nach Veränderung ruft. Die archaische Verehrung eines sanguinischen Gottes scheint Vielen an ihr Ende gekommen zu sein, ebenso aber die Verehrung der Götzen Wohlgefühl…

  • Gedanken zur kollektiven Verletzung der Schwesternschaft

    von Mayonah Bliss   Bild: Ayamayoga Elbvororte Ich meine, es gibt eine kollektive Verletzung im Feld der Schwesternschaft. Eine Verletzung, die zu der Zeit des Übergangs vom Matriarchat zum Patriarchat entstand. Es war die Zeit, da die bestehenden Frauengemeinschaften auseinanderfielen, da das Kraftfeld der Göttin langsam zerstört wurde. Bis dahin war der Lebensmittelpunkt die Göttin…

  • Durga

    Durga (Sanskrit, f., durga, wörtl.: die schwer Zugängliche, die schwer zu Begreifende, die Undurchschaubare) ist eine der populärsten Aspekte der Göttin im Hinduismus und wird in traditionellen Abbildungen in unterschiedlichen Erscheinungsformen dargestellt – eine Göttin der Vollkommenheit, die als Sarasvati, Lakshmi und Ishvari sowie in anderen Formen erscheinen kann und unter anderem Kraft, Wissen, Handeln…

  • Bewusstseinserhöhung

    Wir können diese Welt tatsächlich nur über ein höheres Bewusstsein und wahrhaftig empfundenes Mitgefühl verändern. ~ Es sind all diese Glaubenssätze über Gegner und Ansprüche und Rechte u.s.w., die uns voneinander entfremden. ~ Es ist unser trennendes Denken, das schon im Kleinen den Samen des Krieges birgt. ~ Es ist unsere Rechthaberei, die bereits die…

  • Verletzungen in der Mutter-Tochter-Beziehung

    Viele von uns tragen Verletzungen in der Beziehung zur eigenen Mutter in uns. Diese Beziehung bestimmt auch maßgeblich die Beziehung zur eigenen Weiblichkeit und die Beziehung zu anderen Frauen. Und umgekehrt: in der Art, wie ich andere Frauen sehe und fühle, spiegelt sich meine Beziehung zur Mutter wieder. Solange die Liebe zwischen Mutter und Tochter…

  • Das Nadelöhr

    Es gibt einen Raum ein Portal dort helfen dir all deine geistigen Werkzeuge all deine Heilkraft und dein tiefes Wissen nicht weiter. Dann zweifelst du. An dir. An allem. Du denkst, es sei alles eine Selbsttäuschung gewesen, alles umsonst… Du verlierst den Boden. Betrittst ein Vakuum -ohne Sauerstoffmaske. Es raubt dir den Atem. Du denkst,…

  • Die Kraft der Schwesternschaft

    von Mayonah Bliss Ich glaube, daß tief im Herzen einer jeden Frau die Sehnsucht lebt nach tiefer Verbundenheit unter Frauen. Nach gegenseitiger Anteilnahme und Solidarität. Nach einem Sein im Geist der Schwesternschaft, in dem Liebe und Vertrauen fließen kann und wir uns gegenseitig in unseren Wachstums- und Heilungsprozessen unterstützen  Unser Herz will lieben! Unser Herz…