Wie du die Tagesenergie am besten nutzt…

SplitShire_IMG_5279

Schenke dir zu Beginn des Tages einen stillen Zeitraum, in dem du nur für dich, deine Gedanken, Gefühle und Empfindungen da bist. Lass deine Gedanken kommen und gehen, fühle und spüre, was sich in deinem Körper und in deinen Energiekörpern ereignet. Alles darf sein….

Wenn du dann so richtig bei dir bist, werden unweigerlich Impulse in dein Bewusstsein kommen, denen du folgen solltest.
Das kann an einem Tag das Aufschreiben wichtiger Gedanken, eines Ausschreibungstextes oder das Entwickeln eines Seminars sein, es kann sein, dass es ein Tag zum Entrümpeln ist, dass ein lange aufgeschobenes Telefonat mit Mama dran ist, es kann sein, dass es der richtige Tag für einen Stadtbummel oder den Kaffee mit der Freundin ist usw…

Wenn du dann in die Aktion gehst, bleibe bei dir und deiner Handlung. Spüre kontinuierlich ob die Energie für die jeweilige Handlung noch fließt, denn es wird sich natürlich mit der Zeit etwas verändern.

Es kann sein, dass es zwischendrin notwendig ist, eine andere Handlung einzuschieben , dass du kurz Pause machen musst oder dass irgendwann keine kreative Energie mehr für die aktuelle Handlung fließt. Dann fahre fort mit dem, was auch immer als nächstes dran ist.

Ich habe an mir selbst beobachtet, dass manchmal Dinge, die terminlich noch in weiter Ferne lagen vor anderen Dingen, die relativ zeitnah anstanden, erledigt werden wollten, weil einfach die Zeitqualität passend war.

Es kann auch sein, dass lange Zeit kein deutlicher Impuls für eine irgendwann begonnene Sache kommt, dass ein Projekt stagniert. Nimm auch das so hin. Erzwinge nichts. Entweder kommt der Impuls irgendwann -manchmal plötzlicher als man denkt, oder die Sache braucht einfach noch Zeit, um sich weiter zu entwickeln.

Ich habe gelernt, da ganz auf meine innere Weisheit zu vertrauen. Und meine Erfahrungen geben mir Recht: Es wird alles immer zum richtigen Zeitpunkt fertig. Manchmal auch erst einen Tag oder ein paar Stunden vor Termin.

Der Unterschied zum üblichen Abhaken von „To-do-Listen“ ist, dass diese Art von Timing wesentlich effektiver ist, weil es keine Energiestaus – weil keine Widerstände – gibt. Und so fühlt es sich auch an. Wesentlich entspannter, fließender und stimmiger. Und du kannst sicher sein, dass dein Ergebnis „qualitativ“ definitiv „hochwertiger“, um nicht zu sagen, höher schwingender ist. Ein Segen für alle, die damit in Kontakt kommen.

Ich wünsche dir einen Tag voller Inspiration
~ Claudia@womanessence

Bild: Splitshire

 ~~~

Lust auf eine nährende und inspirierende Auszeit im Kreise von Frauen?

Hier findest du alle aktuellen Womanessence-Frauenretreats

Advertisements

2 Gedanken zu “Wie du die Tagesenergie am besten nutzt…

  1. Oh, danke dir für diese tolle Anregung! ❤ Das ist genau das, was ich gerade brauche! Kämpfe doch fast täglich mit meinen Listen… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s