Shakti -ich darf alles sein

bild 4In manchen Momenten wundere ich mich ehrlich,

dass mein Liebster sich nicht vor mir auf die Knie wirft und glückselig den Boden preist, auf dem ich wandle….

…so geerdet und erfüllt fühle ich mich in meiner weiblichen Schönheit und Kraft.

Und manchmal fühle ich mich leer, langweilig und nichtssagend wie sonst noch was.

Jetzt könnte ich natürlich beide Zustände zusammen in eine hübsche kleine Schachtel verpacken und auf das Etikett schreiben: „Stimmungsschwankungen, Unausgeglichenheit oder vielleicht Hormonsstörung“.

Ich könnte sie auch in getrennte Schächtelchen packen und auf eine draufschreiben: „Selbstüberschätzung, Selbsterhöhung, übersteigertes Selbstbewusstsein“ und auf die andere: „Depression, Minderwertigkeitsgefühl oder Das-was-nicht-sein-darf“

Kann ich es aber als Ausdruck meiner ebenso sprühenden und funkelnden, wie tiefen und unglamourösen Existenz anerkennen, und als solches würdigen -beide Zustände letztendlich als gleichwertig anerkennen- dann ist es einfach „nur“ SHAKTI, die weibliche schöpferische universelle Lebenskraft, die sich durch mich auf alle möglichen Arten manifestiert.

Warum sollte ich also all die wunderbaren erstaunlichen Aspekte meines einzigartigen Seins in verschiedene Schachteln packen, wenn ich wählen kann, frei und alles auf einmal zu sein?

Will ich wirklich formatiert, angepasst und berechenbar sein oder in jedem Moment überraschend, echt und authentisch?

Nämlich:  Wild, wütend, traurig, verzweifelt, himmelhoch jauchzend, leidenschaftlich, übermütig, fürsorglich,  kämpferisch, mutlos, erschöpft, verletzlich, verführerisch, schüchtern, naiv, neidisch, eifersüchtig, sanft, besonnen, strahlend, dunkel, zerstörerisch und erschaffend….

Welch ein großartiges Wunder diese Existenz in so einem quicklebendigen weiblichen Körper doch ist….

~ Claudia, Womanessence©

Bild: Amari De´ ❤

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Lust auf eine nährende und inspirierende Auszeit im Kreise von Frauen?

Hier findest du alle aktuellen Womanessence-Frauenretreats

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Shakti -ich darf alles sein

  1. Ja…..welch ein wunderschönes Wunder dies ist!
    und deswegen will ich wieder und wieder „dem Wunder, leise, wie einem Vogel, die Hand hin (zu)halten“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s