Wir haben die Worte, die Welt zu verändern…

SplitShire_IMG_4788Du kannst nicht die Verantwortung dafür übernehmen, wie gut ein anderer deine Wahrheit akzeptiert; du kannst nur Sorge dafür tragen, wie gut sie übermittelt wird. Und mit „wie gut“ meine ich nicht nur das Maß an Klarheit; ich meine wie liebevoll, wie mitfühlend, wie sensibel, wie mutig und wie vollständig.

~ Neale Donald Walsch in „Gespräche mit Gott, Band 2“

Wir haben die Worte, die Welt zu verändern, aber oft verletzen wir andere auch mit unserer Wahrheit.
Ich spüre gerade so eine Demut , dass es nicht in meinem Ermessen liegt, was meine Wahrheit in anderen auslöst.
Aber ich WILL es riskieren.
Ich stehe von heute an noch entschiedener zu meinen Gefühlen und Empfindungen und halte mich nicht mehr zurück, selbst wenn es meinen Vorstellungen, wie etwas zu sein hat oder wie ich selbst zu sein habe, widerspricht.
Selbst, wenn ich riskiere, anderen weh zu tun oder ihr Unverständnis zu ernten.
Zu lieben heißt, sich selbst und den Anderen gegenüber ehrlich zu sein.
Manchmal geht es darum, Grenzen zu ziehen.
Und ich bin offen für die Konsequenzen…nehme sie demütig an…und atme damit…so bleibt mein Herz dabei offen.

~ Claudia@womanessence

Danke für die Inspiration, Sandra Zacherl

Bild: Splitshire

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Lust auf eine nährende und inspirierende Auszeit im Kreise von Frauen?

Hier findest du alle aktuellen Womanessence-Frauenretreats

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s