Das Neue erträumen

Ende Januar.

Die Tage sind inzwischen wesentlich heller, das Licht nimmt spürbar zu.

An manchen Tagen, in manchen Momenten lässt sich bereits ein Hauch von Frühling erahnen….

Lass uns heute dieser ganz zarten Aufforderung in uns selbst lauschen, der sich regenden Sehnsucht nach Expansion und neuer Lebendigkeit ganz achtsam zu folgen….

Der Same liegt in der Erde und träumt davon, wie er werden wird. Er weiß, was er ist. Es ist in ihm angelegt. Er weiß, ob er eine Rose ist oder ein Gänseblümchen oder ein Baum. Auch du hast, wie dieser Same, einen ganz speziellen Bauplan… Fähigkeiten und Qualitäten, doch darüber hinaus auch die Freiheit unendlich vieler Ausdrucksmöglichkeiten.

Die Umwelt, die Lebensumstände, Widrigkeiten, glückliche Umstände….alle tun zusätzlich ihr Werk an dir –als „Nebenwirkung“ ihrer eigenen Bewegung und Entfaltung. Du selbst kannst dir alles zunutze machen , um zu wachsen, aufs Üppigste zu erblühen, alles gebend, aber auch deine Begrenzungen annehmend.

Du darfst dich an dem erfreuen, was dir gegeben ist. Sei klug und nutze besonders die Widerstände und Widrigkeiten des Lebens, um die darunter liegende Weisheit zu empfangen und eine tiefere Kraft zu entwickeln.

Erinnere dich: Träume sind frei von Ansprüchen an dich selbst und Leistungsdruck. Nimm dich an in deinem So-Sein und „Werden-wollen-was-du bist“.

Es braucht Mut, die sichere Samenhülle zu durchbrechen. Es braucht Mut und Durchhaltevermögen, aus dem geborgenen Dunkel der Erde in eine unbekannte Weite des Seins hinaus zu wachsen und sich im Reich des Tageslichts der Sichtbarkeit preiszugeben.

Aber da gibt es diesen Drang in dir, eine unbestimmte Sehnsucht, die Grenzen des Bekannten zu durchbrechen, zu riskieren, dich als die zu zeigen, die du bist. In deiner vollen Kraft und Schönheit. In der zukünftigen Version deiner selbst:

Tief verwurzelt in der Erde, dein Gesicht der Sonne entgegenreckend…tief einverstanden mit den Zyklen des Lebens, wissend, dass du dich-wenn es an der Zeit ist- wieder in die Dunkelheit der Erde zurückziehen wirst, um aus der Ruhe neue Kraft und Inspiration für deine nächste Wachstumsphase zu schöpfen.

Träume dein Sein…

Es gibt nichts zu tun…

Lass die Energie der Worte, die du liest, in dich hinein sinken

Lass diese Samen der Liebe tiefer sinken …und sich in dir entfalten

Träume von Sonne, Wind und Regen…

Träume Farben, träume Düfte…

Lass dich berühren…von deinem eigenen Sein

Wie fühlt es sich an, mit dir selbst in Beziehung zu sein?

Wie fühlt es sich an, mit allem, was dich umgibt, in Beziehung zu sein?

Fühle dich wachsen…hinein in das, was du sein wirst.

Sieh und spüre dich…

Wie fühlt es sich an, dich selbst vollständig auszudrücken?

Du bist genug.

Du brauchst dir nichts hinzuzufügen.

Es ist alles da, was du brauchst.

Empfange.

Was siehst du? Lass die Bilder aus der Tiefe deiner Seele aufsteigen.

Was fühlst du? Alles darf sein. Alles ist Kompost für dein Wachstum.

Was bist du?

Was empfindest du?

Lass nun deine Körperin sprechen…Lass Töne, Laute, Bewegung, Atmen sein…

Lass es geschehen…

# Übung: Den Traum vom Wachsen und Werden in Bewegung umsetzen

Musik: Aus der Tiefe der Nacht, Gila Antara

Rolle dich zusammen, sei wie ein Konzentrat an Schöpfungsinformation. Ein Same unter der Erdoberfläche.

Wie fühlt es sich an, mit dir selbst in Beziehung zu sein?

Wie fühlt es sich an, mit allem, was dich umgibt, in Beziehung zu sein?

Wachse aus dem Samen heraus -durch alle Schichten der Erde- taste dich ins Licht …Folge der Bewegung, die aus deinem Innersten entsteht…folge den ganz zarten Impulsen. (es gibt auch Samen, die jetzt noch nicht wachsen wollen und lieber noch ein bisschen vom Wachsen träumen).

Lass nun alle Bewegung wieder zur Ruhe kommen, leg dich auf die Erde und spüre nach…..nimm wahr, wie du gehalten und genährt wirst.

Musik: MAMA, Sam Garrett & Mollie Mendoza

Claudia@womanessence

Bild: Ekaterina Krusanova, Unsplash, CC0

Sehnst du dich nach einer verkörperten Erfahrung deiner authentischen Weiblichkeit? Dann klicke hier für unsere Women´s Circles: https://womanessence.de/aktuelles/


2 Gedanken zu “Das Neue erträumen

Schreibe eine Antwort zu ctaverna Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..