The crone | The bad ass woman

von Maya Luna

Wenn du eine taffe, sexuell ermächtigte Frau sein willst, musst du deine innere Hexe umarmen.

Das ist richtig.

Das alte Weib. Die uralte alte Frau. Die Hexe. Die Zaunreiterin.

Der Archetyp des alten Weibes ist ein Aspekt des Weiblichen, der nicht gerade mit Sexualität in Verbindung gebracht wird.

Frauen pflegen sich selbst, um Mädchen zu sein. Je jünger, desto besser.

Schminkt euch die Lippen rot und die Wangen rot, als wärt ihr feucht und reif für eine Befruchtung.

Lass sie glauben, du hättest einen ständigen Eisprung.

Mach sie hart. Lass sie dich begehren.

Lass das Gesicht liften. Zieh den Bauch ein. Klimpere mit den Wimpern.

Weißt du was?

Dem alten Weib ist das scheißegal.

Und das ist ihre Stärke.

Sie umarmt ihre Spinnenfalten und ihre schwingende, schlaffe Art.

Schließlich ist es das, was das Leben mit dem Körper einer Frau macht… irgendwann!

Ist dir das unangenehm? Würdest du es lieber nicht sehen?

Ihr Geheimnis droht, dich zu verderben.

Sie kann dich wild machen.

Sie kann dir deine Macht offenbaren.

Deine vulkanische sinnlose Heiligkeit

Sobald sie ihren Mund aufmacht, ist das Spiel vorbei.

Sie sagen dir, dass sie verrückt ist.

Gefährlich, weil sie aus der Gefängniszelle ausgebrochen ist, die du Beschränkung nennst.

Wie würdest du Sex haben, wenn du dich nicht darum scherst, wie hübsch du aussiehst?

Oder wie flach dein Bauch ist?

Die alte Frau ist kein Objekt der Begierde.

Sie ist frei, ihr eigenes Begehren einzufordern.

In einer Welt, die Frauen als Objekte der Begierde preist.

In einer Welt, die Frauen als Objekte der Begierde preist, in der man umso mehr Wert besitzt,

je mehr Lust man verführen kann, lacht das alte Weib mit jenem Gackern, das nur Frauen mit Macht haben.

Sie besitzt weder die bezaubernde Schönheit der Jungfrau noch die fruchtbaren Säfte der Mutter.

Sie blutet nicht mehr. Sie gebiert keine Kinder mehr.

Ihr Geschlecht nimmt nicht mehr zu und ab mit dem Mond ,

gewinnt und verliert nicht länger mit jeder Flut an Energie.

Sie ist voll.

Die Pforte zu ihrem Blut ist versiegelt worden.

Sie trinkt den Nektar ein. Sie badet in seiner leuchtenden Dunkelheit.

Ihr Geschlecht ist ein Diamant, gepresst und geschliffen durch Jahre der Erfahrung und Weisheit.

Sie hat alle Phasen der Einweihung als Frau durchlaufen.

Das schwere Netz sozialer Bedingungen, in das alle weiblichen Geschöpfe hineingetauft werden.

Sie entwirrt sich aus diesem Netz.

Sie hat ihr Geschlecht von all dessen Geschichten befreit.

Sie schafft es auf die andere Seite.

Befreit sich selbst.

Mit freundlicher Genehmigung von Maya Luna, Deep Feminine Mystery School, Insta: depravedanddivine

Fotokunst: Olga Bast, Unsplash CC0

Sehnst du dich nach einer verkörperten Erfahrung deiner authentischen Weiblichkeit? Dann klicke hier für unsere Women´s Circles: https://womanessence.de/aktuelles/


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.