Die Spiritualität einer Frau

SplitShire-2548

Die Spiritualität einer Frau hat meines Erachtens mitten im Leben ihren Platz, weil es oft praktisch gar nicht anders möglich ist. Sie ist im Gebären, im Sterben und in dem immensen Raum dazwischen, den wir lapidar Alltag nennen, aber der im Grunde das einzigartige ehrfurchtgebietende Gewebe unseres Lebens darstellt.

Es ist zutiefst spirituell, mit allen Sinnen im „Alltag“ lebendig zu sein und die Wunder des Augenblicks wahr zu nehmen, ganz gleich, ob sie sich angenehm anfühlen oder scheußlich.

Es ist zutiefst spirituell, Herzensverbindungen und helfende, heilende Netzwerke zu schaffen oder zu unterstützen, konstruktiv miteinander zu kommunizieren, mitzufühlen und zuzuhören.

Es ist zutiefst spirituell, die bettlägerige Mutter oder Schwiegermutter zu pflegen, ein behindertes Kind mit Hingabe zu betreuen, Kinder respektvoll und bewusst auf zu ziehen, seinen Lieben ein köstliches Essen zuzubereiten und das Haus liebevoll zu schmücken oder der Freundin ein Ohr zu leihen, wenn sie Sorgen hat.

Es ist mindestens so spirituell wie regelmäßige Gebete und Mantras zu rezitieren, in den Gottesdienst zu gehen und Yoga zu üben.

~ Claudia@womanessence

Bild: Splitshire

~~~

Lust auf eine nährende und inspirierende Auszeit im Kreise von Frauen?

Hier findest du alle aktuellen Womanessence-Frauenretreats

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s