Zurückhaltung

foto zug 2Ich bemerke eine gewisse Zurückhaltung im „spirituellen Kreis“, was die beherzte Stellungnahme zur aktuellen Flüchtlingskatastrophe und den neu aufkeimenden Fremdenhass betrifft.

Während ein unbewusster, aggressiver und verängstigter Teil der Deutschen fleißig Hetzparolen und Falschinformationen in den Social Media teilt und Hass schürt, ist sich der „Spiri“ nicht sicher, wie er/sie sich verhalten soll. Denn ein spiritueller Mensch ist nicht laut, er ist reflektiert, wägt ab, hat sehr viel Verständnis, versetzt sich in den anderen hinein, auch in den „Stammtischbruder“.

Der Spiri ist überzeugt, dass die positiven Kräfte am Ende stärker sind als aller Hass und Gewalt 

Das stimmt letztendlich schon. Nur müssen die Kräfte der Liebe auch konkret manifestiert werden –und zwar durch dich und mich , die wir uns als „erwacht“ oder „erwachend“ bezeichnen. Es nützt doch nichts wenn du erwacht bist und nichts tust. Das Mitgefühl braucht deine Hände, die Solidarität braucht deine Stimme –und zwar laut und deutlich!

Spiritualität bedeutet in meinen Augen, deutlich Stellung zu beziehen, gegen den Strom zu schwimmen, es zu riskieren, beschimpft zu werden. Denkt an all die beherzten Menschen der Geschichte, die Stellung bezogen haben und die Welt dadurch maßgeblich verändert haben.

Liebe manifestiert sich auch als Feuer und heiliger Zorn

Selbst, wenn ich keine Lösung parat habe und all die Problematiken sehe und Verständnis habe, für die Überforderung der Leute, die in der Nähe von Flüchtlingsunterkünften leben.
Selbst wenn ich noch nicht weiß, wie mein aktiver Beitrag zur gelebten Menschlichkeit aussieht, muss ich sagen, für was ich stehe. Nämlich a priori für Menschlichkeit, komme, was wolle! Sonst ist meine Spiritualität nur ein hübsches Mäntelchen, das ich mir umhänge, um in gewissen Kreisen dazu zu gehören, um mich einzulullen in Licht und Liebe, ohne zu kapieren, dass Liebe sich ebenso als FEUER manifestiert und im HEILIGEN ZORN !

Das Ganze ist überwältigend. Für alle Seiten. Die Flüchtlinge haben keine Schuld. Lasst uns darauf achten, dass diese ganze Polemik nicht von den wahren Verantwortlichen dieser Katastrophe ablenkt.

Aber vor Allem: Bezieht Stellung! Um Gottes Willen!

~ Claudia@womanessence

Bild: privat

~~~

Lust auf eine nährende und inspirierende Auszeit im Kreise von Frauen?

Hier findest du alle aktuellen Womanessence-Frauenretreats

Advertisements

2 Gedanken zu “Zurückhaltung

  1. Erst mal einfach menschlich sein. Ehrlich bleiben, auch seinen Zweifeln und Ängsten gegenüber. Auch, wenn man keine große Glocke tönen lässt, kann in kleinen Dingen Mitgefühl gezeigt werden. Das Denken setzt sich fort im Tun, das geschieht unbewusst.
    Bin ich ein ‚Spiri‘?
    Wer ist Gott?
    Diese Fragen vermeide ich gern.
    Allem Esoterischen stehe ich äußerst skeptisch gegenüber, allem , was laute Töne braucht um gesehen zu werden.
    Meine Flagge ist nicht unschuldsweiß, sie ist nicht groß und bunt in schreienden Farben.
    Manchmal hängt sie auf Halbmast.
    Und doch trägt sie mein Wappen.
    Ich steh dazu und dahinter und versuche, sie mit Bedacht in ein Feld zu führen, das kein Schlachtfeld sein soll, sondern eines, auf dem ich zeige, wer ich bin und wer meine Familie ist im Sinn der Begegnung miteinander.
    Liebe Morgengrüße✨

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s