Dies ist meine Lieblingsmorgenpraxis…

Hast du schon mal morgens beim Aufwachen die Unschuld des ersten Moments wahrgenommen ?

Diese zarte Unberührtheit des Verstandes vor deinem ersten Gedanken ?

Hast du dich schon einmal ganz wohlig in diese Sanftheit hinein geräkelt

Und deinen Tag von ihr segnen lassen

Noch bevor der erste Gedanke deinen Verstand auf Trab gebracht hat?

Was wäre, wenn du das morgendliche Erwachen zu deinem heiligen Raum erklären und es zelebrieren würdest?

Was wäre, wenn du ein paar tiefe köstliche Atemzüge lang diese Unschuld und Sanftheit

tief in dich hinein atmen würdest bevor dein Tag beginnt?

Wie wäre es, wenn du dich tagsüber immer wieder

in die Empfänglichkeit des Morgens hinein lehnen würdest

Und dein Körper einfach weich und berührbar sein dürfte?

~ Claudia@womanessence

Dies ist eine weibliche Verkörperungspraxis, wie wir sie auch in den Womanessence Women´s Circles praktizieren.


2 Gedanken zu “Dies ist meine Lieblingsmorgenpraxis…

  1. Mein morgentlicher Einstieg nach dem Aufwachen in den Tag ist mein Morgenmeditations-Set. Atmen, ein Mantra für die Chakren und was grad anliegt. Seit 12 Jahren tägliches Ritual.

    🙂

    lg Christian

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.