Die Beziehung des Menschen zur Mutter Erde und zum Leben an sich

von Mag. Werner J. Neuner Schauen wir uns in Zeitraffer die Haltung des Menschen zur Erde an. Bis zu einem Zeitpunkt von ca. 3100 v Chr. war es für die Menschen ganz selbstverständlich, dass alles Leben aus dem Urgrund heraus entsteht. Das weibliche Prinzip ist das gebärende Prinzip, die Mutter Erde ist die Urmutter der … Mehr Die Beziehung des Menschen zur Mutter Erde und zum Leben an sich

Der Zwischenraum

Ich mag die spirituelle Bedeutung von Zwischenräumen. Der Raum dazwischen, ist der Ort, wo das Neue entsteht. Er ist der Hintergrund, in dem sich Schöpfung  ereignet. Der Ruhepol. Zwischenräume sind lebenswichtig. Wir brauchen sie zwischen dem Aus- und Einatmen. Zwischen Ausdehnung und Zusammenziehen. Der Zwischenraum ist der Umkehrmoment. Die ausgleichende Kraft. Die Pause. Absolute Freiheit. … Mehr Der Zwischenraum

Deine bewussten und unbewusstenSchöpfungen

Das, was durch dich erschaffen wird, hat deine Färbung und deinen Duft. So wie die selbe Frucht je nach ihrer Herkunft, Boden, Klima in Geschmack und Qualität variiert, so ist es auch mit dem, was du hervorbringst. Deine Einzigartigkeit fließt in deine ganz besonderen Früchte ein. Ist das nicht wunderbar? Sei dir bewusst, dass pausenlos … Mehr Deine bewussten und unbewusstenSchöpfungen

Das Leben ist die Tänzerin und du bist der Tanz

Aus dir selbst heraus kannst du nichts hervorbringen. Im Grunde wird aus dir erschaffen. Das Leben erschafft sich durch dich jeden Augenblick neu. Dem kannst du dich nicht entziehen, das ist deine Bestimmung. Hab aber keine Angst, dass etwas zu deinem Schaden sein könnte. Es sieht zwar einerseits aus, als hättest du relativ wenig Einfluss … Mehr Das Leben ist die Tänzerin und du bist der Tanz

Meditation „Vom Unerschaffenen zur Schöpfung“

Begib dich jetzt an den Ort in dir, wo die Stille, das Nichts, wohnt. Du brauchst gar nicht genau zu wissen, wo dieser Ort sich befindet. Deine eigene Körperweisheit wird dich sanft dort hinführen. Lass dabei den Atem deinen Körper durchströmen und nähren. Es gibt diesen Ort in dir, aus dem alles geboren wird; diesen … Mehr Meditation „Vom Unerschaffenen zur Schöpfung“

Struktur und Fließen

  Für mich widerspiegeln die Aspekte „Struktur und Fließen“ die grundsätzlichen Themen zwischen dem Männlichen und dem Weiblichen -und den Schöpfungsprozess selbst: ~ Lässt sich das Weibliche von der männlichen Energie in zu enge Strukturen pressen, fühlt es sich unterdrückt, frustriert und wertlos. ~ Lässt sich das Männliche von der weiblichen Energie überfluten, fühlt es … Mehr Struktur und Fließen