Beginne deinen Tag sehr sanft

Schenke dir morgens mindestens eine halbe Stunde Zeit für Stille, Meditation oder entspanntes „Gedankenbummeln“. Verzichte dabei bitte auf jegliche organisatorischen Gedanken. Wenn du dich entspannst, kommen die besten Ideen für den Tag sowieso wie von alleine. Falls du dich gleich nach dem Aufstehen nicht so gut fühlen solltest, verstärke deinen Zustand nicht, indem du ihn … Mehr Beginne deinen Tag sehr sanft

Nähe

In Frauentempeln kommt man sich wirklich sehr nah. Das kann eventuell Widerstände auslösen. Innere Schutzmechanismen  treten in Aktion. Die innere Stimme sagt: „Achtung, Eindringling! Terrain verteidigen!“ Vielleicht gibt es sogar den einen oder anderen subtilen Fluchtreflex…..  ♥   Nähe macht berührbar…Nähe bricht etwas in uns auf…Nähe kann verunsichern. Nähe braucht Mut und Hingabe. In der Nähe … Mehr Nähe

Verehre keinen bärtigen Mann im Himmel…

Verehre keinen bärtigen Mann im Himmel oder ein Götzenbild in einem Buch. Verehre das Einatmen und das Ausatmen, den Winterwind, der dein Gesicht streichelt, den morgendlichen Andrang in der U-Bahn, das einfache Gefühl, lebendig zu sein und nie zu wissen, was kommt. Entdecke Gott in den Augen eines Fremden, den Himmel im Gebrochenen und Gewöhnlichen. … Mehr Verehre keinen bärtigen Mann im Himmel…

Irgendwo unter all diesen Schichten, ist SIE eine Naturgewalt

Wir tragen viele, viele Schleier. Schleier, die verhindern, dass wir uns selbst sehen und dass die Anderen uns sehen, wie wir wirklich sind. Wie bei dieser wunderschönen Iris beschützen die Blütenblätter die weicheren Schichten und Düfte des Weiblichen. Zu einer bestimmten Zeit aber breiten sich die Blütenblätter  zu einem langsamen Tanz mit der Sonne aus, … Mehr Irgendwo unter all diesen Schichten, ist SIE eine Naturgewalt

„Geliebte Klara“

Der letzte Brief von Franz von Assisi an seine Freundin Klara. Franz von Assisi schreibt am Ende seines Lebens einen langen Brief an seine geliebte Klara und beschreibt, wie seine große Liebe zu ihr mit seiner Liebe zu Gott verbunden ist. Die Liebe in dem größten Rahmen gesehen, den es gibt. Geliebte Klara, als ich … Mehr „Geliebte Klara“

Erblühen im September

Erblühen braucht einen geschützten Ort, nahrhafte Erde, gutes Wasser, Regen, Aufmerksamkeit, Achtsamkeit, Geduld……und Sonnenlicht. Auch im Spätsommer ist es noch möglich, die letzten warmen Sonnentage für das Erblühen zu nutzen; das Licht und die Wärme bis tief in die Zellen aufzunehmen und zu speichern. Finde deinen geschützten und nährenden Ort an dem du deine Verbindung … Mehr Erblühen im September

Sensible Tage

Kennt ihr das auch, Frauen? An „hormonell sensiblen“ Tagen, kreisen noch mehr Gedanken als sonst in euren Köpfen, der Verstand suggeriert euch pausenlos, dass irgendwas nicht in Ordnung sei. „Mein Leben ist zu unerfüllt, meiner Beziehung/Ehe fehlt der Kick, mein Mann ist zu unaufmerksam, ich bin vollkommen unfähig, mit meinem Leben stimmt es hinten und … Mehr Sensible Tage

Was ist Council?

Beim Council wird das Zuhören in den Vordergrund gestellt. Wir teilen miteinander, was uns bewegt. Das Herz hat dabei die Führung.  So zeigt sich das, was für diesen Kreis in diesem Moment wirklich wahr ist. Jede hat eine bestimmte Sprechzeit. Es geht nicht um lange Selbsterklärungen. Wir müssen nicht erst begründen, warum wir so oder … Mehr Was ist Council?

Der Frauenkreis ist „magisch“

Es ist wirklich magisch, wenn Frauen im Kreis zusammenkommen. Jedes Mal erlebe ich, wie durch dieses weibliche Energiefeld wichtige innere Prozesse angestossen werden, ganz egal, was der Anlass und das Thema des Kreises ist. Und selbst, wenn er ganz anders als vorgesehen abläuft, bewirkt seine ihm innewohnende Intelligenz genau das, was von jeder einzelnen Frau … Mehr Der Frauenkreis ist „magisch“