Angetriggert ;)

Mir scheint, Menschen haben eine Neigung dazu, sich schon alleine von einem gegenteiligen Standpunkt einer anderen Person bedroht zu fühlen und sofort in den Angriff oder die Verteidigung zu gehen. Aufgrund eigener Projizierungen wird dem Anderen vorgeworfen, er stelle eine These der Absolutheit auf, auch wenn derjenige dies überhaupt nicht so gemeint hat. Dann folgen … Mehr Angetriggert 😉

Die Übung „Was ist jetzt hier?“

Eine der Basisübungen des Awakening  Women Institutes Diese Übung verhilft dir, durch eine einfache Frage eine unmittelbare und tiefe Erfahrung des Moments zu machen. Diese einfache Frage lautet: “Was ist jetzt hier?” Der Nachsatz zu dieser Übung lautet: “Gib dem Raum”. Du gibst also allem Raum, was jetzt hier ist: Angenehmen und unangenehmen Gefühlen und … Mehr Die Übung „Was ist jetzt hier?“

Die feminine Seele

von Sebastian Gronbach Wenn wir als Männer eine feminine Seele verstehen wollen, dann müssen wir lernen, in der vollkommenen Wahrheit des gegenwärtigen Augenblicks zu stehen. Ohne Fluchtversuche. Was bedeutet das? Wenn der maskuline Teil unserer Seele spricht, dann meint er was er sagt. Und zwar genau so wie er es sagt. Was er heute sagt, … Mehr Die feminine Seele

Die natürliche weibliche Berührung

Ich habe in meinen Frauentempeln die Erfahrung gemacht, dass Frauen in punkto Berührung tatsächlich sehr unterschiedlich sind -und ich habe allergrößten Respekt entwickelt vor den Grenzen einer Jeden. Deswegen gehe ich diesbezügliche Übungen als Retreat- oder Tempelmama sehr, sehr behutsam an -immer bedacht auf die Stimmigkeit für die einzelnen Frauen. Jede teilnehmende Frau im Kreis … Mehr Die natürliche weibliche Berührung

Für dich, wilde Schwester

Manchmal prallen unsere Geschichten heftigst aufeinander. Unsere selbstgerechten Überzeugungen. Glaubenssätze, die sich wie Ungeziefer in unseren Eingeweiden festgefressen haben. Unsere Identitäten, gebastelt aus Geschichten, Glaubensätzen und Vorstellungen. Sie sind es, die Kampf und Krieg nähren und Trennung verursachen. Sie sind es, die uns das Leben schwer machen, und unser Herz blind. Darum: Nein und Nein … Mehr Für dich, wilde Schwester

Was ist heute deine Medizin für uns, Schwester?

 Dein mitfühlendes Herz? Dein empfängliches Ohr? Ein Blick, der sagt: „Ich sehe dich, Schwester. Ich sehe dich, Bruder.“ Eine Umarmung? Deine sprühende Lebendigkeit, die Andere ansteckt? Deine innere Ruhe, die sich auf Andere überträgt? Deine offene Empfänglichkeit, die Andere sich willkommen fühlen lässt? Manchmal ist unsere Medizin auch bitter: Der Mut, uns verletzlich zu zeigen. … Mehr Was ist heute deine Medizin für uns, Schwester?

Yoni-Talks

von Gianna Irmisch Liebe Schwester! Im Frühling scheint eine Phase des Sehnens zu sein. Unsere Yoni erwacht und sehnt sich danach, mit einem Gegenüber zu verschmelzen. Besonders im Frühling leiden viele Frauen darunter, ohne Partner zu sein – oder auch einen Partner zu haben, der gerade sehr beschäftigt oder viel unterwegs ist. Wir sehnen uns … Mehr Yoni-Talks

Heiligtum und feuriger Kessel

Die Yoni braucht Zeit und Geduld. Du machst diese Übungen und Meditationen nicht, um besseren Sex zu haben, um begehrenswerter zu werden, um irgendwas zu verbessern, zu reparieren, zu erreichen. Du machst diese Übungen, um deiner Yoni die Aufmerksamkeit, Wertschätzung und Liebe zu schenken, die ihr gebührt. Deine Yoni ist dein Heiligtum. Deine Zuflucht. Dein … Mehr Heiligtum und feuriger Kessel