Scham

von Susanne Hühn Wir sind leistungsorientiert, wir sind erfolgreich, wir sind schön und tapfer, wir sind sexy und wohlgeformt – und sind wir es nicht, schämen wir uns voreinander und besonders vor uns selbst. Wir tun beinahe alles, um diesen Zustand zu ändern. Wir schämen uns, wenn wir dick oder dünn sind, wenn

Meditation „ Leichtigkeit zulassen“

Lausche in deinen Körper hinein. Du wünschst dir mehr Leichtigkeit in deinem Leben……… aber da gibt es Widerstände in dir… Anspannung…Festhalten…. Etwas in dir kann Leichtigkeit nicht in Fülle zu lassen. Vielleicht sind da innere Glaubenssätze, die du übernommen und genährt hast…..Spüre einen Moment hinein….lass dir Zeit. Es muss jetzt keine Antwort kommen…öffne dich einfach … Mehr Meditation „ Leichtigkeit zulassen“

Beginne deinen Tag sehr sanft

Schenke dir morgens mindestens eine halbe Stunde Zeit für Stille, Meditation oder entspanntes „Gedankenbummeln“. Verzichte dabei bitte auf jegliche organisatorischen Gedanken. Wenn du dich entspannst, kommen die besten Ideen für den Tag sowieso wie von alleine. Falls du dich gleich nach dem Aufstehen nicht so gut fühlen solltest, verstärke deinen Zustand nicht, indem du ihn … Mehr Beginne deinen Tag sehr sanft

Nähe

In Frauentempeln kommt man sich wirklich sehr nah. Das kann eventuell Widerstände auslösen. Innere Schutzmechanismen  treten in Aktion. Die innere Stimme sagt: „Achtung, Eindringling! Terrain verteidigen!“ Vielleicht gibt es sogar den einen oder anderen subtilen Fluchtreflex…..  ♥   Nähe macht berührbar…Nähe bricht etwas in uns auf…Nähe kann verunsichern. Nähe braucht Mut und Hingabe. In der Nähe … Mehr Nähe

War das ein wilder Ritt, Ladies!

Liebe ist wahrhaftig nicht immer zuckersüß und rosarot und watteweich… Liebe ist…..deiner Schwester in die Augen zu sehen, auch wenn ihr Spiegel dir deine ungeliebten dunklen Kinder zeigt Liebe ist, den Schwestern deine bittere Medizin aus Verletztheit, Ärger und Schmerz zu reichen, damit sie daran gesunden Liebe ist, dich nicht klein fühlen zu müssen, wenn … Mehr War das ein wilder Ritt, Ladies!

Irgendwo unter all diesen Schichten, ist SIE eine Naturgewalt

Wir tragen viele, viele Schleier. Schleier, die verhindern, dass wir uns selbst sehen und dass die Anderen uns sehen, wie wir wirklich sind. Wie bei dieser wunderschönen Iris beschützen die Blütenblätter die weicheren Schichten und Düfte des Weiblichen. Zu einer bestimmten Zeit aber breiten sich die Blütenblätter  zu einem langsamen Tanz mit der Sonne aus, … Mehr Irgendwo unter all diesen Schichten, ist SIE eine Naturgewalt

„Geliebte Klara“

Der letzte Brief von Franz von Assisi an seine Freundin Klara. Franz von Assisi schreibt am Ende seines Lebens einen langen Brief an seine geliebte Klara und beschreibt, wie seine große Liebe zu ihr mit seiner Liebe zu Gott verbunden ist. Die Liebe in dem größten Rahmen gesehen, den es gibt. Geliebte Klara, als ich … Mehr „Geliebte Klara“

Angetriggert ;)

Mir scheint, Menschen haben eine Neigung dazu, sich schon alleine von einem gegenteiligen Standpunkt einer anderen Person bedroht zu fühlen und sofort in den Angriff oder die Verteidigung zu gehen. Aufgrund eigener Projizierungen wird dem Anderen vorgeworfen, er stelle eine These der Absolutheit auf, auch wenn derjenige dies überhaupt nicht so gemeint hat. Dann folgen … Mehr Angetriggert 😉

Die Übung „Was ist jetzt hier?“

Eine der Basisübungen des Awakening  Women Institutes Diese Übung verhilft dir, durch eine einfache Frage eine unmittelbare und tiefe Erfahrung des Moments zu machen. Diese einfache Frage lautet: “Was ist jetzt hier?” Der Nachsatz zu dieser Übung lautet: “Gib dem Raum”. Du gibst also allem Raum, was jetzt hier ist: Angenehmen und unangenehmen Gefühlen und … Mehr Die Übung „Was ist jetzt hier?“