Unser tiefer Mutterschmerz

Mutter-Sein beinhaltet für uns Frauen bei aller Freude und Dankbarkeit auch ein fast überwältigendes uraltes Schmerzpotential, das sich heftig befreien kann, sobald es angekratzt wird. Dieses Schmerzpotential liegt dicht unter der Oberfläche -sowohl unseres persönlichen Mutter-Seins als auch unseres  Tochter- Seins. Die Aspekte oder Grundthemen des Mutter-Seins und Tochter-Seins sind dieselben und bedingen sich wechselseitig. … Mehr Unser tiefer Mutterschmerz

Deine Tricks und Strategien

Denke für ein paar Momente an deine Tricks und Strategien, wie du üblicherweise deine Bedürfnisse und Werte verrätst, indem du schwindelst, ausweichst, Geschichten erfindest, Dinge verheimlichst -und gerade die Menschen, die du am meisten liebst und achtest, belügst und hintergehst. Und zwar genau dann, wenn es eigentlich um ein klares Positionieren deiner Selbst und dem, … Mehr Deine Tricks und Strategien

Mein blauer Raum

von Marion Dettweiler Ich habe in mir einen Ort gefunden, der ist so frei, Geschichten, Zeit- und bedingungslos. Er ist ein Raum, ein blauer Raum von einem nachtblauen „Nichts“ durchströmt. Hier ist es völlig ruhig und friedlich. Hier gibt es weder Zeit noch Geschichte. Keine Vergangenheit, keine Zukunft, keine psychologischen Bindungen z.B. an meine Herkunftsfamilie, … Mehr Mein blauer Raum

Dein Eintrittstor in die Freiheit

Wir Frauen lieben es, zu kommunizieren, denn wir sehnen uns nach Nähe und Verbundenheit. Wir suchen Wertschätzung und Anerkennung. Wir sehnen uns danach, gesehen, verstanden und akzeptiert zu werden. Genau so, wie wir sind. Durch die Geschichten, die wir einander üblicherweise erzählen, teilen wir etwas über uns selbst mit, z. B. über unsere Relation zu … Mehr Dein Eintrittstor in die Freiheit

Manchmal trifft dich dieser tiefe Schmerz…

Manchmal trifft dich dieser tiefe Schmerz Ganz unvermittelt Und mit voller Wucht In stillen Momenten Wenn du ganz mit dir alleine bist Wenn du in der Krise bist   Dann fühlst du Diesen Druck Diese quälende Sehnsucht Diese Angst Diesen Zweifel Diesen Widerstand Diesen Abgrund Diese Leere   Nur eine leise  Ahnung von dem, was … Mehr Manchmal trifft dich dieser tiefe Schmerz…

INANNA – Die Heldinnenreise

Zeitlose Momente miteinander geteilt…… In aufrichtigen schwesterlichen Begegnungen… Kostbares In-Augen-Blicken…Spiegel von Schönheit und Liebe… Sich wiederfindend in der Ewigkeit des Seins…. Eins-sein erkennend in unserer inspirierenden und bereichernden Unterschiedlichkeit… Erdachte Grenzen…Masken…Rüstungen…sich sachte auflösen lassen…. Erwachend in erstaunlich selbstverständlicher Verbundenheit… In der warmen Weiträumigkeit des Herzens… Wurzeln vertiefend…Schoßraum nährend… Erde und Himmel… Geborgenes Dunkel…und strahlendes Licht: … Mehr INANNA – Die Heldinnenreise

Warum brauchen wir ein Bewusstsein für das Weibliche?

 „Wo ist das Weibliche? Wir brauchen das Weibliche!“ schallt es verzweifelt durch das Universum. Die Himmelsgötter wissen sich nicht mehr zu helfen. Es herrscht Krieg und Chaos in allen Welten und die Dämonen, die für die Illusion des Getrenntseins stehen, sind dabei, endgültig das Kommando zu übernehmen. Es gibt nur eines zu tun: Die Göttin … Mehr Warum brauchen wir ein Bewusstsein für das Weibliche?

Manchmal bin ich es einfach so leid……..

Schwester! Manchmal bin ich es einfach so leid, dass du nach all den Jahren weiblich-spiritueller Praxis immer noch an deine Kleinheit und Abhängigkeit glaubst und auf diese Weise an deiner Machtlosigkeit festhältst. Ich bin es leid, dass du der Illusion anhängst, dass nur wenn wir ständig unsere inneren Prozesse miteinander teilen, du dich wirklich verbunden … Mehr Manchmal bin ich es einfach so leid……..

Wer bist du?

Ich wollte euch gerne Marion, meine neue Teamfrau vorstellen. Dazu bat ich sie, mir ein paar Zeilen über sich zu schreiben. Wie sie mir anvertraute, hat sie dieser Wunsch zunächst in einen tiefen Prozess gebracht: „Am liebsten wäre ich zunächst in Deckung gegangen, auf Tauchstation und hätte mich gerne versteckt. Mir wurde auf einmal so … Mehr Wer bist du?

EIN BISSCHEN WAS ÜBER MICH…UND YOGA…UND SO…

von Sandra Zimmermann Letzten Mittwoch stand ich knapp unterhalb eines Gipfelkreuzes auf 2.140 m Höhe… das mag für den einen oder anderen hier wohl nichts besonderes sein, für mich aber fühlte es sich an, als wär ich direkt in den Himmel geklettert! Denn tatsächlich konnte ich vor genau 3 Jahren kaum einen Fuß vor den … Mehr EIN BISSCHEN WAS ÜBER MICH…UND YOGA…UND SO…