Wut

Auch Wut kann eine Ausdrucksform der Liebe sein. Wenn sie sich nicht gegen Menschen oder Völker richtet, sondern gegen fanatische Ideen und Dogmen, gegen die Ungerechtigkeit, gegen Unterdrückung und Machtgier, gegen blinde Zerstörung. Es ist keine blinde Wut oder Rage. Nein, sie ist sehr klar und zielgerichtet. Frei von eigenen und fremden Geschichten. Frei von … Mehr Wut

Die Wucht der Liebe

Mir scheint, ich habe sie deutlich unterschätzt: Maria Magdalena, den klaren Spiegel der Liebe. Habe nicht mit der Wucht der Wahrheit gerechnet, die sie mir in diesen Tagen vor die Füße legte. Ja, sie hält mir den Spiegel vor. Sie schickt mich an all die verbannten Orte der Ignoranz, der Unehrenhaftigkeit, der Duplizität, der Kleinheit, … Mehr Die Wucht der Liebe

Projektionen -ein Minenfeld schwesterlicher Verletzungen

Wir waren gestern Abend wirklich richtig mutig in unserer Tempelgruppe….und ich möchte gerne unsere Medizin hier mit euch teilen. Die Vorgeschichte: Eine Schwester äußerte in letzter Zeit wiederholt ein gewisses Unwohlsein in/bzw. nach der Tempelgruppe. Als sie für sich selbst der Sache auf den Grund ging, entdeckte sie, dass es damit zu tun hat, dass … Mehr Projektionen -ein Minenfeld schwesterlicher Verletzungen

Was darf ich sagen? Was darf ich schreiben?

Ein Gastblog von Sandra Zacherl „Was darf ich sagen? Was darf ich schreiben?“ Dieses Thema beschäftigt mich seit Tagen. Ich schreibe ja immer wieder etwas hier (Anm.: in der privaten Facebookgruppe), dann schreibe ich über mich und das gestatte ich mir auch. Wenn ich eure Beiträge lese, kommen mir manchmal Gedanken dazu, aber ich schreibe … Mehr Was darf ich sagen? Was darf ich schreiben?

Was hat das alles mit mir zu tun?

Die schrecklichen Anschläge von Paris haben uns zutiefst erschüttert und ihre Spuren in uns hinterlassen. Und während im Außen viel diskutiert, analysiert und nach Lösungen gesucht wird, bleibt so Manches in unserem Innersten ganz unbemerkt in den verschiedensten unbewussten Gefühlen und Empfindungen hängen. Vielleicht verlierst auch du dich gerade in Angst und Trauer oder Wut, … Mehr Was hat das alles mit mir zu tun?

Es gibt wahrscheinlich nichts, was du mehr fürchtest als das….

Du brauchst dich nicht vor der Begegnung mit Kali zu fürchten, Schwester. Sie ist sowieso immer hier, gar nicht so sehr tief unter der Oberfläche… Sie wandert rastlos in deinen muffigen Kellerräumen umher und stöbert auf dem staubigen Dachboden deiner Vergangenheit herum. Hier ist ihr Refugium. Hier wacht sie geduldig in ihrer Bereitschaft, dir zu … Mehr Es gibt wahrscheinlich nichts, was du mehr fürchtest als das….

Macht es dir Angst, in der Leere des Nichtwissens zu baumeln ?

Wenn du eines meiner Retreats besuchst, wirst du mich nicht als eine erleben, die vorgibt zu wissen „wie es geht“ oder „wo es lang geht“. Ich sehe es vielmehr als meine Aufgabe,  zu lauschen, zu spüren, mit dem zu atmen, was da ist. Meine Grundlage ist das Vertrauen in die Weisheit des Kreises, der schon … Mehr Macht es dir Angst, in der Leere des Nichtwissens zu baumeln ?

Holprige Momente

Es sind besonders die „holprigen“ Momente, die ich auf meinen Retreats zu schätzen gelernt habe. Denn, wenn Irritation ausgedrückt werden darf, entsteht Raum für noch mehr Tiefe und noch achtsameres Hineinspüren und Einfühlen. Wenn mal eine Übung nicht so ganz ausfällt, wie ich es mir vorgestellt habe und wir es dann gemeinsam im Kreise erkunden … Mehr Holprige Momente