Bin ich wirklich bereit für die „Frau in grau“?

Bin ich wirklich bereit für die FRAU IN GRAU?
Wer/was werde ich sein? Eine Malerin in Blau?
Eine buntere, mutige, tief liebende Frau?
Was kommt zutage, wenn ich es voll wage:
Nooooch weniger äußerer Schein …
Noch mehr hinein ins wahre, tiefe Sein?

Wo befindet es sich, mein ganz, ganz wahres, tiefstes Ich?

Wie bewege ich mich „Grau“ und mit Würde in dieser Welt,
in der Schrilles, Junges, Lautes, Oberfläche und Geld so viel zählt …

470572_694579800567992_1357779837_o

Es liest sich vielleicht „oberflächlich“, und dennoch plagen mich solche Abschieds-Schmerzen (die mich selbst in der Intensität überraschen). Seit längerem an Haarausfall leidend (ja, wirklich leidend) entschloss ich mich nun, mit dem Färben aufzuhören. Einen Termin zur „Übergangs-Färbung“ (mit rein pflanzlichen Farben) habe ich in 2 Wochen, doch meine Illusion, weiterhin dann dunkelhaarig zu bleiben, wurde mir gleich genommen. Das Haar kann nur wesentlich heller gefärbt werden, um dann eben so nach und nach zu meinem – inzwischen natürlichen – GRAU über zu gehen … Ich weiß, es gibt viel, viel weltbewegendere Themen. Sicherlich bin und war ich kein oberflächlicher Mensch – und trotzdem fällt es mir nun so schwer, mich nach 60 Jahren als Dunkelhaarige von dieser Äußerlichkeit zu verabschieden (noch dazu, wo mein Freund 6 Jahre jünger ist .. für IHN scheint es jedoch wirklich kein Thema zu sein, wie er mir versichert … er freut sich einfach über meine strahlenden Augen und mein warmes Herz … oh, da kommen mir gleich die Tränen).

Herausfordernd – diese Wandlung vom dunklen Haar zum hellen Grau …
Bereichernd – bewusst dies wahrzunehmen
und sogar, mich teilweise danach zu sehnen:
Weg mit all dem, das nicht mehr zu mir passt!
HELL bin ich INNEN im Herzen – das darf sich nun auch AUSSEN zeigen …
verbunden mit Abschieds-Schmerzen …

Es ist so, dass ich vor einem Jahr meinen Arbeitsplatz verlor, dadurch nun auch 40% weniger (Arbeitslosen)Geld habe … so viel, das weg fällt … dazu noch die Haare … und ein Stück „Jugendlichkeit“, unübersehbar ein weiterer Schritt in einen neuen Lebensabschnitt!
Und noch an Euch, die Ihr schon zu Euren grauen Haaren steht:
Mir gefallen sie an ANDEREN Frauen sehr, sehr gut!!!
Jetzt, mit fast 61 Jahren, darf und sollte ich auch dazu stehen!

Lieb, dass Ihr mir zugehört habt. Herzlichen Dank!!!

~ Anonym

Bild: Karl Hirning

~~~

Lust auf eine nährende und inspirierende Auszeit im Kreise von Frauen?

Hier findest du alle aktuellen Womanessence-Frauenretreats

Advertisements

2 Gedanken zu “Bin ich wirklich bereit für die „Frau in grau“?

  1. Was für ein wichtiges Thema, finde ich!!! In einer Zeit, in der einem überall in den Medien nur hochglanzpolierte junge Frauen begegnen und selbst die älteren so aussehen wie Schauspielerinnen, wie schwer ist es und wie viel Kraft und Selbstwergefühl braucht es, um sich damit abzufinden, dass man statt dunkelhaarig grau ist. Fakt ist, dass graue Haare nunmal mit „Alter“ in Verbindung gebracht werden, Ich kann dich sooo gut verstehen, wirklich. Ich werde dieses Jahr 60 und mich beschäftigt es sehr, wie ich diesen Schritt gehen werde von der äußerlich noch jung aussehenden Frau zur Frau, der man einfach ihr Alter ansieht. Aber ich habe auch schon so kleine erleichterte Gefühle gespürt, als ich mir vorstellte, wie das sein würde: Weg mit allem, was diese Jugendlichkeit wie eine Maske demonstriert! So wie du es sagst, es kann auch eine Befreiung sein, denn es kostet Kraft, sich ständig äußerlich jung zu halten, mit den Jungen mithalten zu müssen … Ich stelle mir immer öfter vor, wie es sein wird, wenn ich das einfach nicht mehr schaffe und eben genau so alt bin, wie mein Pass es sagt. Wenn ich 75 bin und trotzdem noch innerlich jung, immer noch neugierig, voller Spannkraft – aber mit dem Aussehen einer Großmutter. Und weißt du was, ich freue mich darauf, nicht mehr so kämpfen zu müssen, einfach ich selbst sein zu können, ohne Rücksichten und vor allem auch, ohne jemandem gefallen zu müssen. Ich verstehe aber sehr gut, dass du, bestimmt ein tolle Frau, Probleme mit dem Übergang hast. Lass dir halt eine tolle Frisur verpassen, dann sehen auch graue Haare super aus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s