Die Beziehung des Menschen zur Mutter Erde und zum Leben an sich

von Mag. Werner J. Neuner

ALIM3708

Schauen wir uns in Zeitraffer die Haltung des Menschen zur Erde an.

Bis zu einem Zeitpunkt von ca. 3100 v Chr. war es für die Menschen ganz selbstverständlich, dass alles Leben aus dem Urgrund heraus entsteht.

Das weibliche Prinzip ist das gebärende Prinzip, die Mutter Erde ist die Urmutter der Menschheit, genauso wie die leibliche Mutter jene ist, aus der das Leben des einzelnen Menschen entspringt. Das Leben entsteht aus sich selbst heraus, es nimmt durch den gebärenden Urgrund seine Gestalt an. Die Betonung lag auf der Weiblichkeit.

Dann rückte der männliche Aspekt stärker ins Bewusstsein der Menschen. Man betonte mehr und mehr jenen männlichen Startimpuls für das Leben, der in der sexuell Vereinigung mit der Frau stattfindet. Die Bedeutung dieses männlichen Aspektes wurde immer stärker betont, bis er schließlich maßlos überzeichnet wurde.

Im Zuge dieser Überzeichnung erschuf der menschliche Geist Gottesbilder, die schließlich in dem „einen und einzigen (natürlich männlichen) Gott, der alles erschaffen hat“ gipfelte. An die Stelle der Verbindung mit dem Urgrund und den Prozessen des Lebens rückte die (vehement geforderte) Verehrung und Anbetung eines fiktiven „Schöpfers“.

Das Leben selbst, die Mutter Erde und der weibliche Urgrund wurden als unwesentlich und als dem männlichen Prinzip untergeordnet betrachtet und allmählich unterdrückt.

Nun öffnet sich der Weg zu einer neuen, liebenden Beziehung zur Mutter Erde. Wir werden die Lieder von Mutter Erde wieder hören und singen. Wir werden allmählich begreifen, was es bedeutet, „Mann zu sein“ und was es bedeutet „Frau zu sein“. Auf diesem Nährboden kann die Heilung der Liebe zwischen den Geschlechtern neu erblühen.

Haben wir den Mut dazu?

~ J.W.Neuner, http://http://www.meinthema.com/de/wernerneuner/wernerneuner

Der vollständige Artikel ist hier zu lesen: http://82391.forumromanum.com/member/forum/entry.user_82391.2.1119197175.paradigmenwechsel_werner_neuner-verkuender_des_lichts.html?onsearch=1

Bild: Blick vom Mercedesgebirge auf den Vulkan Tejde auf Teneriffa, privat

~~~

Lust auf eine nährende und inspirierende Auszeit im Kreise von Frauen?

Hier findest du alle aktuellen Womanessence-Frauenretreats

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s