Das „Lebendigsein“ aufschieben

picjumbo.com_veronika3-by-dannievon Alan Watts

Nimm mal an, ich sage zu euch:

jede(r) Einzelne von euch ist dieses großartige Selbst, diese unveränderliche und unendliche Realität.

Und ihr sagt: „ Alles, was du gesagt hast, kann ich vom Verstand her nachvollziehen, aber ich kann es nicht fühlen. Was muss ich tun, um es wirklich zu fühlen?

Meine Antwort an euch ist:

Ihr fragt mich das, weil ihr es nicht wirklich fühlen wollt. Ihr habt Angst davor. Und darum schickt ihr euch an, eine bestimmte Methode zu praktizieren, um es aufzuschieben.

So könnt ihr sagen:

„Nun, Ich kann eine lange Zeit auf dem Weg sein, um dieses Ding zu bekommen, dann bin ich es irgendwann wert genug, nachdem ich lange genug gelitten habe.

Schau, das ist, weil wir in einem sozialen Schema aufgewachsen sind, in dem man sich das, was man bekommt , erst verdienen muss -und in dem man für alle wirklich guten Dinge erst mit Leiden bezahlen muss.

Aber all das ist gerade dieses Aufschieben, weil man Angst hat, es hier und jetzt zu erfahren.

~ Alan Watts

Bild: Picjumbo

~~~

Lust auf eine nährende und inspirierende Auszeit im Kreise von Frauen?

Hier findest du alle aktuellen Womanessence-Frauenretreats

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s